Opal

Der Opal ist ein Mineral aus der Mineralklasse der Oxide, als amorpher Festkörper besitzt Opal (ähnlich wie Glas) keine Kristallstruktur. Der Wort Opal stammt vom lateinischen opalus bzw. dem griechischen ὀπάλλιος, opallios für kostbarer Stein aus dem Sanskrit upala (edler Stein). Opale entstehen hydrothermal in verschiedenen vulkanischen Gesteinen wie z.B. Tuff, aber auch durch Sedimentation in organischem Material, wodurch unter anderem Holzopal entsteht. Die bekannteste Fundstätte für Edelopale ist Australien, aber auch aus der Slowakei (Dubnik) kommt einer der größten je gefundenen Edelopale (600g), der 1775 gefunden wurde und im Naturhistorischen Museum Wien zu bewundern ist.


Chemische Formel: SiO2•nH2O
Mineralklasse: Oxide - Metall : Sauerstoff = 1:2 
Kristallsystem: amorph 
Farbe: alle Farben möglich 
Strichfarbe: weiß
Mohshärte: 5,5 bis 6,5 (je nach Wassergehalt: je mehr Wasser umso weicher)
Dichte: 2,0 bis 2,2 g/cm³ (je nach Wassergehalt)
Glanz: Fettglanz
Transparenz: durchscheinend bis undurchsichtig
Bruch: muschelig, uneben, splittrig
Spaltbarkeit: keine

Quelle: Wikipedia



Make your choice

Choose

a Language



Logo Gerald Edelsteine Mineralien
Emotion Edelstein Mineral