Stibnit

Stibnit, veraltet unter Antimonit, Antimonglanz oder Grauspießglanz bekannt, ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Sulfide und Sulfosalze. Er kristallisiert im orthorhombischen Kristallsystem mit der chemischen Zusammensetzung Sb2S3. Stibnit ist undurchsichtig und entwickelt kurze bis lange, prismatische, nadelige oder radialstrahlige Kristalle, aber auch massige Aggregate von bleigrauer Farbe und Strichfarbe. Die Kristalle sind typisch in Längsrichtung gestreift, zeigen im frischen Zustand einen ausgeprägten Metallglanz und können Längen bis über einem Meter erreichen. An der Luft verblasst der Glanz des Stibnits mit der Zeit und läuft buntfarbig an. Die Mohshärte beträgt je nach Reinheit 2 bis 2,5 und die Dichte zwischen 4,6 bis 4,7 g/cm³. Der Name Antimonit wird als chemischer Name für die Salze der Antimonsäure verwendet. Der Name Stibnit leitet sich von den griechischen Worten stimmi oder stibi sowie dem lateinischen Wort stibium ab, die einen schwarzen, mineralischen Puder bezeichnen. In Deutschland fand sich das Mineral in Antimonit-Quarz-Gängen unter anderem bei Brandholz/Goldkronach in Bayern und Schleiz in Thüringen, in Blei-Silber-Erzgängen wie z.B. bei Bräunsdorf nahe Freiberg in Sachsen und Wolfsberg im Harz in Sachsen-Anhalt. Daneben sind Fundorte im Schwarzwald (Baden-Württemberg), im Sauerland und Siegerland (Nordrhein-Westfalen), der Eifel (Rheinland-Pfalz) und dem Erzgebirge (Sachsen) bekannt. Ein bekannter Fundort in Österreich ist unter anderem das Antimon-Bergwerk bei Stadtschlaining im Burgenland mit Kristallfunden von mehreren Zentimetern Größe. Daneben finden sich Stibnite in wechselnden Mengen und bisweilen lagerstättenbildend in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, der Steiermark und Tirol.

Chemische Formel: Sb2S3

Mineralklasse: Sulfide, Sulfosalze

Kristallsystem: orthorhombisch

Kristallklasse: orthorhombisch-dipyramidal

Farbe: stahl- bis bleigrau, buntfarbig anlaufend

Strichfarbe: bleigrau

Mohshärte: 2 bis 2,5

Dichte (g/cm3): 4,6 bis 4,7

Glanz: Metallglanz, matt

Transparenz: undurchsichtig

Bruch: muschelig, biegsam

Spaltbarkeit: sehr vollkommen nach 010

Habitus: prismatisch, nadelig, radialstrahlig

Pleochroismus: starker Reflexionspleochroismus

Schmelzpunkt: ca. 550 °C

Quelle: Wikipedia



Make your choice

Choose

a Language



Meine Website habe ich über Jimdo erstellt, vielleicht habt ihr ja auch Lust euer eigenes Projekt zu realisieren ;) viel Spaß dabei!

Jimdo


Logo Gerald Edelsteine Mineralien
Emotion Edelstein Mineral