Pseudomorphose

Als Pseudomorphose (griechisch pseudos für Lüge, Schein und morphe für Gestalt) wird ein Mineral bezeichnet, wenn dieses in Gestalt eines anderen Minerals tritt, das heißt unter Beibehaltung seiner äußeren Form durch ein anderes Mineral ersetzt wird. Das Mineral, das die Form ausfüllt würde eigentlich in einer anderen Form kristallisieren. Das Endprodukt der Pseudomorphose wird immer zu erst genannt, z.B. Malachit nach Azurit.

Martit (Pseudomorphose von Hämatit nach Magnetit)

Fundort: Vulkan Payun, Malargue, Mendosa, Argentinien

Länge des Kristalls: ca. 6cm



Make your choice

Choose

a Language



Logo Gerald Edelsteine Mineralien
Emotion Edelstein Mineral